Mais-Stangenbohne

 

Ein richtg starkes Team

Hier haben sich zwei gefunden! Was hier wächst, ist ein Gemenge aus Mais und Stangenbohnen. Und die beiden können richtig gut zusammen.

 

Die Stangenbohne braucht eine Partnerpflanze, um in die Höhe wachsen zu können. Dafür ist der Mais mit seiner Größe und Stabilität die perfekte Pflanze, denn er gibt der Stangenbohne den nötigen Halt.

 

Doch auch die Stangenbohne trägt zum Erfolg ihrer gemeinsamen Beziehung bei: Sie gehört zu den Leguminosen und kann den Stickstoff aus der Luft für sich und den Mais verfügbar machen. So versorgt sie den Mais als Gegenleistung mit dem für ihn sehr wichtigen Nährstoff. Über diese Partnerschaft freut sich der Landwirt ebenso: Den Stickstoff, den der Mais von der Stangenbohne bekommt, braucht er nicht mehr düngen. So spart er dadurch Düngemittel ein.

 

Übrigens:

Diese Partnerschaft von Mais und Bohne lockert ganz nebenbei den Boden für die Maisfruchtfolgen auf und sorgt damit für eine erweiterte Vielfalt der Landschaft!

 

 

Wir danken unseren Unterstützern: