• Was passiert denn hier? TIERE

Mastschweine

 

Eine saumäßige WG?

Schweine sind sehr soziale Wesen und sind gerne in Gesellschaft. Deshalb leben sie in unseren Ställen in Gruppen von 12-30 Tieren zusammen. Bevor sie mit einem Gewicht von ca. 30 kg ihr Abteil beziehen, wird dieses von Grund auf gereinigt und desinfiziert, so dass sich keine Spuren der „Vormieter“ mehr finden. Hygiene ist in der Schweinehaltung sehr wichtig. Die modernen Ställe ermöglichen die Schweine vor Krankheiten wie z. B. der Schweinepest zu schützen. Damit diese nicht von uns oder Besuchern an Schuhen und Kleidung in den Stall getragen werden, ziehen wir uns vor dem Betreten des Schweinestalls um.

Anders als der Begriff „saumäßig“ vermuten lässt, sind Schweine sehr saubere Tiere. So wird ein Bereich ihres Abteils zur „Toilette“ erkoren, wo alle ihr Geschäft verrichten können. Der restliche Bereich bleibt sauber und wird zum Spielen, Fressen und Schlafen genutzt. Damit beim Zusammenleben alle „cool“ bleiben, haben die sozialen Tiere eine feste Rangordnung. Außerdem kann die Temperatur der Ställe reguliert werden. Denn anders als wir Menschen können sich Schweine nicht durch Schwitzen abkühlen.

Also ist es keine saumäßige, sondern eher eine saumäßig coole WG!